Überspringen zu Hauptinhalt
Mesa 10.2.2 Und -git Unter Slackware64 + Multilib

Mesa 10.2.2 und -git unter Slackware64 + Multilib

outlast-wine

Outlast + Wine

Ich bin ein Zocker! Kein Steam Summer-Sale entgeht mir und besonders die Indie-Szene hat es mir angetan.

Zocken und Linux müssen sich nicht ausschließen, dank der freien Grafikbibliothek Mesa. Diese unterstützt ab Version 10 OpenGL 3 und man kann daher auch sehr viele Spiele mit Wine zocken, ohne die asozialen Treiber von NVidia oder AMD benutzen zu müssen.

Slackware kommt leider nur mit Mesa 9 daher, damit lässt sich nicht viel anstellen.

Für Mesa 10 benötigt man:

– eine aktuelle libdrm (ich nutze 2.4.54)

– dri3proto, presentproto

– optional libvdpau (für Videowiedergabe über die GPU)

– eine dynamische Version von LLVM um Mesa zu kompilieren

SlackBuilds und Pakete für Slackware64-current sind hier zu finden: http://schmatzler.de/my_slackbuilds/mesa10/

Damit Steam und Wine vernünftig laufen, gibt es hier auch die compat32-Versionen davon: http://schmatzler.de/my_slackbuilds/mesa10/compat32/

Randnotiz: Falls ihr euch fragt weshalb der mesa-compat32.SlackBuild das hier tut:

ln -s /usr/lib /usr/bin/lib

hier die Erklärung: llvm 32bit liegt unter /usr/bin/32/llvm, schaut aber immer ein Verzeichnis höher nach Libraries. Ergo ist dies /usr/bin/lib. Lässt sich nicht ändern, läuft aber auch so 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen