Überspringen zu Hauptinhalt

Leagoo S8 Pro ROM / Firmware 20181107

Vor einiger Zeit habe ich zwei Smartphones per Post erhalten – diese wurden mir von einem chinesischen Aliexpress-Shop zugesendet. Bestellt hatte ich diese allerdings nicht, denn ich hätte eigentlich zwei WLAN-Karten erhalten sollen.

Als ehrliche Haut wollte ich die Telefone nicht einfach so einsacken – eine Nachfrage beim Verkäufer ergab jedoch die ziemlich ruppige Antwort, dass er gar keine Handys verkaufen würde und wenn ich mit der Bestellung nicht zufrieden sei, doch einen Fall eröffnen könnte. Okay. Dann nehm‘ ich die halt!

Bei der näheren Begutachtung der Geräte stellte sich dann heraus, dass es sich um Leagoo S8 Pro handelte – eigentlich ganz vernünftige Geräte. Die Android-Version ist zwar nicht die allerneuste, doch Leagoo scheint noch relativ ehrlich zu sein und nicht zu faken. Man kennt es bei China-Anbietern häufig, dass die Software modifiziert wird, um mehr Arbeitsspeicher anzuzeigen als eigentlich vorhanden ist oder Fake-Kameras ins Gehäuse eingesetzt werden. Das alles ist hier nicht der Fall, die Hardware ist tatsächlich echt – es gibt 3 Kameras, 6GB Arbeitsspeicher, 64GB Speicher und einen Achtkern-Mediatek-Prozessor. Das ist doch mal ganz ordentlich.

Eines der Geräte wies jedoch einen Firmwarestand von 2017 auf und das andere einen von 2018. Für beide Geräte bot mir der interne Updater keine neuere Software an, ich konnte die ältere Version also nicht upgraden. Das 2017er-Modell enthielt außerdem einen Trojaner, der direkt nach dem Booten von den Google Play Services erkannt und blockiert wurde – da der Trojaner in der Launcher-Applikation enthalten war, wurde das Handy somit direkt nach dem Start unbrauchbar. War ja klar, dass da wenigstens EIN Haken an der Sache sein musste.

Ich habe mich daher daran gesetzt, das komplette ROM des 2018er-Modells zu sichern – dieses ist bisher nirgendwo im Netz auffindbar und ein Anfrage beim Leagoo-Support ergab Zirpengrillen. Das ROM stelle ich hiermit kostenfrei zur Verfügung, denn Webseiten wie coolrom bieten nur die verseuchte 2017er-Software an und verlangen auch noch Geld dafür, was ich für eine absolute Schweinerei halte:

Download Leagoo S8 Pro ROM 20181107

Sharing is caring.

Wichtig: Das 2017er-ROM kann mit dieser Version nicht aktualisiert werden, da das Partitionslayout und der Bootloader komplett anders sind – aber immerhin das Flashen als komplette Neuinstallation funktioniert einwandfrei. 

WICHTIG #2: Beim Flashen der userdata-Partition scheint sich das Flashtool immer nach einigen Minuten aufzuhängen. Scheinbar kommt es mit der extremen Partitionsgröße nicht klar. Das ist okay. Einfach das Telefon trotzdem booten und dann repariert es die Partition von alleine. Falls jemand eine Idee hat, wie ich das ROM kleiner machen und die userdata weglassen kann, gebt mir bitte einen Hinweis – ich hatte bereits versucht, nur Nullen in die Partition zu schreiben, aber dann hängt sich das Telefon beim Start auf. Also musste ich das gesamte Ding mit reinpacken…

In der ZIP-Datei sind signierte Treiber enthalten mit denen das Gerät auf Windows 10 erkennbar gemacht werden kann und das SP Flash Tool, mit dem die eigentliche Software geflasht wird.

Eine gute Anleitung zum Flashen von Mediatek-Geräten findet man auf Hovatek – meiner Meinung nach die kompetenteste Community für Mediatek-Smartphones aus China.

 

 

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Thank you for sharing your latest firmware. You just saved my phone from missing fingerprint in settings. Now. my phone just functioning like before. Once again, THANK YOU VERY MUCH!.

  2. Leagoo S8 Pro – Strange problem with the rear camera

    Hi,
    I discovered recently that the back 12,6 Mpix autofoculs camera (Omnivision OV13855 + 5 Mpix Samsung S5K5E2) stopped focusing correctly 🙁
    To be more precise – the camera itself works fine – but the autofocus range changed to Macro mode – this means from 3cm to about 11 cm.
    In other words – the lens is visibly moving – and I was not able to discover any obstacle.
    This would be superb provided I could it switch back (because I sometimes need also the Normal – with „infinite“ range – mode 🙂
    I can’t exclude the possibility that some QR scaner app changed the behavior of the camera – because I needed a Green Covid-19 Passport and was looking for one.
    Unfortunately the original camera app doesn’t have any Macro mode or manual autofocus – so I started to look for something better.
    By the help of the „DevCheck“ app I found out, that camera should have a full Camera2 API support, manual focus and the available autofocus modes should be Manual, Auto, Macro, Continuous video and Continuous picture.
    At first I was trying clear the caches , the warm and cold reset and athe and also the Factory Resest.
    Nothing helped so continued with the aim to find a better SW.
    At the and I found the Manual Camera app – which is working well – but the Manual Focus range is the same as the AF range and switching to Macro Mode (even to fixed infinite) – and back – doesn’t change anythig 🙁
    The last resort could be to change the camera module – unfortunately it seems they are not more available …
    But I am still suspicious that there is only some little firmware problem – maybe the AF driver is storing somewhere – in a EEPROM – some constants determined during the first initialization, the QR code app eoverwrited them and the Factory Reset is not touching this parto of memory (?)
    Maybe you have more knowledge about the AF camers in smartphones – I was even not aware, that the AF motors are not manufactured by the camera companies and it is obviously a separate world of HW and SW (!)
    Cheers,
    Milan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

An den Anfang scrollen