Überspringen zu Hauptinhalt

XBOX Classic-Controller unter Wine nutzen

maxresdefaultIch bin eher ein Gelegenheitsspieler, aber manchmal möchte ich auch einige Spiele zocken, die nur unter Wine laufen und noch keinen Linuxport haben. Da die meisten PC-Spiele für den Xbox 360-Controller optimiert sind und mit anderen Controllern nicht laufen, haben einige Leute x360ce erschaffen – einen Emulator, der jeden beliebigen Controller innerhalb des Spiels als Xbox 360-Controller nutzbar macht.

Das Problem ist: x360ce besteht aus 3 Dateien: Dem Konfig-Programm, der Konfig-Datei und einer DLL, die sich in das Spiel reinhängt und den Controller faket. Die DLL funktioniert einwandfrei, aber das Konfig-Tool startet nur, wenn man .NET in Wine installiert, was nicht empfohlen ist und viele Probleme verursachen kann. Deshalb habe ich eine vorgefertigte x360ce.ini für den Xbox Classic Controller erstellt. Dabei ist es egal, ob man die große Version oder die kleine „S“-Variante davon besitzt.

Die Dateien sind hier zu finden: Xbox360Controller_WINE.tar.gz

Normalerweise muss man nur die DLL und die Konfigdatei in das gleiche Verzeichnis wie die .exe des Spiels kopieren.

Hinweis: Unter Linux gibt es zwei Treiber für den Xbox Classic Controller: xpad und xboxdrv. Ich habe eine x360ce.ini für beide davon erstellt, da es in der Belegung leichte Unterschiede gibt.

Der xpad-Treiber ist der Standard-Treiber, der bereits im Linuxkernel enthalten ist. Force Feedback funktioniert mit diesem Treiber nicht, also gibt es keine Vibrationseffekte. Wenn man den Controller einsteckt, werden zwei Geräte erstellt: /dev/input/event* und /dev/input/js0. Das bewirkt, dass x360ce zwei Spieler erkennt, also habe ich das hier ausgeführt:

chmod 777 /dev/input/event10 && chmod 111 /dev/input/js0

Mit xboxdrv läuft das fast genau so ab, aber du kannst die Vibration aktivieren! 🙂 Starte es so:

xboxdrv --mimic-xpad --silent --force-feedback

Beachte, dass auch xboxdrv zwei Geräte erstellt. Allen Nutzern Lesezugriff auf das event-Gerät zu geben und diesen vom js-Gerät zu entfernen ist wichtig.

Jetzt bist du fertig! Viel Spaß beim Zocken unter wine! 🙂 Ich genieße jetzt eine Runde „Deadlight“ mit Vibration.

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen